Öffnungszeiten

 Unsere Bürozeiten:

Dienstag - Donnerstag
09:00 - 17:00 Uhr

Freitag
09:00 - 15:00 Uhr

 

Öffnungszeiten für Ausstellungen:

während der Bürozeiten

und Samstag - Sonntag

15:00 - 18:00 Uhr

Gerne machen wir Besichtigungstermine ausserhalb dieser Zeiten aus.

Sie können bei uns auch mit EC-Karte bezahlen.

 

 

 

News

06.09.2019 Comedy - "Straight Outta Augschburg"

Erstes Sologrogramm von Nick Schmid

21.08.2019 Lesung - "Wasserschloss zu vererben" fällt aus !!!

von Usch Hollmann & Marcus Böwering

Partner

Lesung: "Das Mordkreuz von Tilbeck"

Leitung:
Christopher Güsken

zur Vita


Beschreibung:

Das Mordkreuz von Tilbeck

 

Mitten im Wald, in der Nähe des münsterländischen Tilbeck, steht ein verwittertes Steinkreuz, errichtet im zwölften Jahrhundert als Mahmal dafür, dass hier einst ein feiger Mord begangen wurde: Zwei Landsknechte meuchelten eine Frau, weil in ihren Ta­schen angeblich Geld klimperte, dabei waren es nur Nägel. Und ausgerechnet hier wird jetzt wieder die Leiche einer Frau aufgefunden.

Exhauptkommissar de Jong ist nicht an der Ermittlung beteiligt, zunächst jedenfalls nicht, schließlich hat er der Kriminalistik abgeschworen. Aus reinem Gefallen für einen Nachbarn will er gerade herausfinden, ob jemand dessen Hund vorsätzlich getötet hat. Eine Spur führt ihn dabei allerdings mitten in den Tilbecker Mordfall hinein. Die beste Freundin und der Schwager der Ermordeten schei­nen etwas zu verbergen zu haben. Welche Rolle spielt Horst Schriebeck, ein Wutbürger mit politischen Ambitionen? Und dann sind da noch drei rätselhafte Todes­fälle, die die Kripo als Unfälle längst zu den Akten gelegt hat. Steht der Mord mit denen in Zusam­men­hang? Oder wurde die Tat aus reiner Habgier begangen, so wie damals? Und de Jong stellt sich immer wieder die Frage: Zu welchem Zweck hatte das mittelal­terliche Mord­op­fer eigentlich so viele Nägel in ihrer Tasche?


Christoph Güsken wuchs in Mönchengladbach auf. Er studierte in Bonn und Münster und war Buchhändler in Köln. Verfasste Texte im Geist der legendären Monty Python, unter anderem für die Springmaus. Seit 1995 lebt er als freier Autor in Münster, schrieb zahlreiche Kriminalromane, einige wenig ernste Romane und Hörspiele. Das Mordkreuz von Tilbeck ist der dritte Krimi um den schrägen Exhauptkommissar De Jong, der bei seiner Suche nach dem Sinn des Ganzen ständig über die schlimmsten Verbrechen stolpert.


Termin: 20.11.2019  Zeit: 19:00 Uhr

Preis: € 8,00 (€ 7,00 GN-Cardbesitzer)

Weitere Informationen:

Eintrittskarten können Sie unter “Jetzt anmelden“, direkt im KunstWerk, telefonisch unter 05923 9023554, per E-Mail unter info@kunstwerk-schuettorf.de oder unter www.proticket.de und bei allen ProTicket Vorverkaufsstellen (zzgl. ProTicket Gebühren) erhalten.

Eintrittskarten die telefonisch oder über die Homepage des KunstWerks bestellt werden, können im Vorfeld abgeholt werden oder liegen am Tag der Veranstaltung an der Kasse für Sie bereit. Gerne verschicken wir die Eintrittskarten bei Übernahme der Portokosten per Post.


Anmeldung:
Jetzt anmelden

Zur Übersicht

© 2016/2017 Kunstwerk Schüttorf SF gem. GmbH . Ohner Straße 12 . 48465 Schüttorf . Telefon 05923 9023554 . info@kunstwerk-schuettorf.de