Öffnungszeiten

Unsere Bürozeiten:

Dienstag - Donnerstag

09:00 - 17:00 Uhr

Freitag

09:00 - 15:00 Uhr

 

Öffnungszeiten für Ausstellungen:

während der Bürozeiten

und Samstag - Sonntag

15:00 - 18:00 Uhr

Gerne machen wir Besichtigungstermine ausserhalb dieser Zeiten aus.

Sie können bei uns auch mit EC-Karte bezahlen.

News

17.02.2023 Parodie - HEINZ ERHARDT und Freunde Abend

Andreas Neumann präsentiert seinen Heinz-Erhardt-Abend

03.03.2023 Musik-Comedy "Salonlöwenzahn"

mit Sebastian Coors und Norbert Lauter

25.03.2023 Konzert - Blues bie’n Schemerlamp von Harp Mitch & Guitar Jakobs

Seit mehr als 15 Jahren sind die beiden Bluesmusiker schon miteinander unterwegs mit ihren Geschichten und Erzählungen über die Geschichte des Blues. Mit verschiedenen Instrumenten spielen sie Bluessongs von bekannten...

7. Kinder- und Jugendkunstpreis Grafschaft Bentheim 2023

Das Thema des Wettbewerbs 2023 lautet

"IDEE"

Der Kunstpreis ist auf die Stärkung der kulturellen und ästhetischen Bildung der Kinder und Jugendlichen ausgerichtet und möchte für kreatives Arbeiten begeistern.

Partner

Sie möchten am Kulturleben teilnehmen?

Sie möchten ins Kino, Theater, Konzert oder zu einer Ausstellungseröffnung?

Sie haben jedoch keinen Begleiter oder keine Hilfe bei eingeschränkter Mobilität?

Dann bietet Moku, ein Angebot der Freiwilligen Agentur, Begleitung und Transport

  • für Senioren mit kulturellem Interesse
  • für Menschen mit körperlichen Handicaps

Kontakt

Wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten wenden Sie sich bitte an

Mobile Kulturbegleitung

Telefon:(05921) 8191262

E-Mail: moku@fa-grafschaft.de

Natürlich Leben – Wochenende "Feuerstelle einrichten, Topfhalterung aus Holz bauen, Feuer machen, Kräutermahl." & "Den Schmetterlingen auf der Spur: Puppen, Raupen und ihre Wirtspflanzen u. -kräuter“

Leitung:
Daniela Hoeboer

zur Vita


Beschreibung:

samstags „Frühmittelalterliches Kräuter - Wissen und Können für heutzutage“

Vor einigen Jahrhunderten hing das Leben vollkommen davon ab, sich mit dem Lebensnotwendigen selbst versorgen zu können. Eine Generation übermittelte der nächsten die erforderliche Kenntnisse und Handgriffe. Die Nutzung der umgebenden Natur, insbesondere der Bäume, Sträucher, Kräuter und Wildgemüse spielten dabei eine herausragende Rolle. So ließ sich Nahrung finden und zubereiten, Kleidung aus Fasern herstellen, die Heilkraft der heimischen Pflanzen nutzen, vielerlei Nützliches und oft gleichzeitig Schmückendes fertigen. Die Mittelalter-Samstage knüpfen hier an, beleuchten jeweils einen Vorgang oder eine Pflanze von allen Seiten durch konkretes praktisches Tun. Dabei wird das Wissenswerte und Überlieferte von der Seminarleiterin erzählt und erlebbar gemacht.

"Feuerstelle einrichten, Topfhalterung aus Holz bauen, Feuer machen, Kräutermahl"

In diesem Kurs geht es darum, alle Voraussetzungen für ein  gemeinsames Kräutermahl selbst zu schaffen. Es werden die Möglichkeiten erläutert, eine Feuerstelle zu errichten, und die für den Garten in Schüttorf günstigste Variante wird gewählt und gemeinsam gebaut. Sie soll dem Garten für weitere Ma(h)le erhalten bleiben.

Nun braucht der Kochtopf eine Halterung. Die Teilnehmer erfahren, welche Hölzer sich dafür eignen, und errichten sie über der Feuerstelle. Als Nächstes gilt es, ein Feuer ohne heutige Hilfsmittel zu entfachen und das Brennmaterial dem Zweck entsprechend vorzubereiten und zu schichten. Schließlich soll etwas Genießbares vom Feuer kommen, also werden die Essensbestandteile gemeinsam vor-und zubereitet. Der Genuss des Kräutermahls kann und soll sich dann nach Lust und Laune weiter in den Abend hinein ziehen – mit genug Zeit, um am Feuer zu sitzen, zu erzählen, zu lauschen – dem Garten und einander.

Mitzubringen: zweckmäßige wettergerechte Kleidung, Arbeitshandschuhe, wer hat ein gutes Schnitzmesser, eine Sitzunterlage für draußen.

sonntags „Schätze der Natur“

Die vielseitigen Schätze der Natur wahrzunehmen, zu finden, zu nutzen und gleichzeitig  für ihr Weiterbestehen Sorge zu tragen gelingt an diesen Sonntagen. Sie verbinden fleißiges Tun, überlieferte, erprobte Tätigkeit und kreatives Schaffen und lassen zugleich Freude und Zufriedenheit gedeihen.

Die Naturschätze-Sonntage drehen sich jeweils um einen sehr praktischen Themenkreis in Garten, Wiese, Wald und Flur, der sich aus der Jahreszeit ergibt.

Bei einen Erkundungsspaziergang gilt es zunächst, die Schätze zu entdecken und näher kennen zu lernen. Im weiteren Verlauf wird praktisch alles vorgestellt und ausprobiert, was man mit ihnen oder für sie tun kann - sozusagen eine kleine Expedition ins Unbekannte in unserer unmittelbaren Umgebung.

 

"Den Schmetterlingen auf der Spur: Puppen, Raupen und ihre Wirtspflanzen u. -kräuter"

Beim Erkundungsspaziergang werden die zu dem Zeitpunkt vorhandenen Entwicklungsstadien des Schmetterlinge gesucht und vorgestellt. Die zugehörigen weiteren Entwicklungsstadien werden im Bild gezeigt und der Lebenskreislauf der einzelnen Arten beschrieben. Besonders aufschlussreich ist dabei, auf welche Futter-und Wirtspflanzen die Schmetterlingsarten in den Lebensabschnitten unbedingt angewiesen sind und welche  Pflanzen sie darüber hinaus auch bestäuben – ein faszinierendes Zusammenspiel.  Daraus ergibt sich eine Planung für mögliche Plätze im eigenen Garten, wo Pflanzenauswahl und bewusster Verzicht auf „Ordnung“ die Schmetterlingsvielfalt unterstützen können. Zwischendrin gibt es eine schmetterlingsbunte Brotzeit.

Mitzubringen: zweckmäßige wettergerechte Kleidung , schussbereites Foto/mobil.

 

Treffpunkt:

Grafschafter Kräuterschule

Textilstraße 15

48465 Schüttorf


Termin: 15.–16.04.2023

Preis: € 120,00

Weitere Informationen:

Arbeits-Material erwerbbar


Zeiten:
Datum Zeit
15.04.2023 15:00–20:00 Uhr
16.04.2023 10:00–15:00 Uhr

Anmeldung:
Jetzt anmelden

Zur Übersicht

© 2016/2017 Kunstwerk Schüttorf SF gem. GmbH . Ohner Straße 12 . 48465 Schüttorf . Telefon 05923 9023554 . info@kunstwerk-schuettorf.de